RACO SafeStop - Aufsetzvorrichtung für Lastenaufzüge

RACO entwickelte eine Aufsetzvorrichtung für das sichere Beladen von Lastenaufzügen. Diese verhindert das Absacken des Aufzuges beim Ladevorgang und sichert gegen zu hohe Last, z.B. beim Befahren mit Flurförderfahrzeugen.

Ladevorgang

Die Aufsetzvorrichtung ist nicht zum Abremsen oder Anhalten des Aufzuges vorgesehen.  Kurz vor Erreichen der Endposition hält der Aufzug  an und die Bolzen der Aufsetzvorrichtung werden ausgefahren, der Aufzug fährt dann im Schleichgang auf die Endposition, setzt langsam auf den Bolzen und kann nun sicher beladen werden.

Anfahren und Lastprüfung

Beim Anfahren fährt der Aufzug einige Zentimeter nach oben und die Lastprüfung des Gewichtes erfolgt durch die Sicherheitsautomatik der Steuerung. Bei Freigabe werden die Bolzen eingefahren und der Aufzug nimmt seine Fahrt auf. Ist die Last zu hoch, wird keine Freigabe erteilt und der Aufzug setzt wieder auf den Bolzen auf.

Technische Ausführung

Die Aufsetzvorrichtung besteht aus einem RACO Elektrozylinder Typ T1A2 mit einer Verstellkraft von 0,8kN, einem adaptierten Bolzen aus Vollmaterial und einer Grundplatte mit Führung für den Bolzen sowie zwei Positionsschaltern.

Die maximale Stützkraft ergibt sich aus dem zu verfahrenden Hub und kann bis zu 200kN pro Einheit betragen.

Das Gesamtgewicht der Aufsetzvorrichtung beträgt 41kg, die schwerste Komponente wiegt weniger als 20kg. Durch die Modularität des Aufbaus können die Komponenten einzeln adaptiert werden, so daß eine einfache Montage erfolgen kann, auch eine Nachrüstung ist so problemlos möglich.

Die Position des Bolzens wird über frei einstellbare Positionsschalter nach ISO 13849-1 im Bereich von 30-200mm abgefragt. Der elektrische Anschluss des Elektrozylinders erfolgt über ein 1m langes Kompaktkabel mit 3x400V, 50Hz. Schutzart des Elektrozylinders IP54, ISO F mit Thermokontakt.

Für den Geräteschutz ist die Führung des Bolzens mit einem Abstreifer versehen, um einen Schmutzeintrag zu verhindern.

Sensorik

SafeStop verfügt über zwei Positionsschalter nach ISO 13849-1 die manuell verstellt werden können und den Verfahrweg des Bolzens zwischen 30 und 200mm begrenzen. Der elektrische Anschluss des Elektrozylinders erfolgt über ein 1m langes Kompaktkabel mit 3x400V, 50Hz. Schutzart des Elektrozylinders IP54, ISO F mit Thermokontakt.

Einfache Handhabung oder Nachrüstung durch modularen Aufbau

Das Gesamtgewicht des SafeStop beträgt 41kg, die schwerste einzelne Komponente wiegt weniger als 20kg. Durch die Modularität des Aufbaus können die Komponenten einzeln adaptiert werden, so daß eine einfache Montage erfolgen kann, auch eine Nachrüstung ist so problemlos möglich.

Technische Daten

Stützkraft max. 200 kN (abhängig vom Hub)
Verstellgeschwindigkeit 40 mm/Sek.
Verstellweg 30-200 mm
Betriebsspannung (Unenn)/Leistung 3x400 V AC, P = 0.25 kW
Temperaturüberwachung Thermokontakt
Schutzart Motor IP 54, ISO F
Wegerfassung 2 Positionsschalter einstellbar gem. ISO 13849-1
Elektrischer Motoranschluss über Kompaktkabel (1m)
Befestigung Aufsetzvorrichtung 6 x M20 8.8
Ausführung Elektrozylinder Aluminium Blank
Ausführung Bolzenführung verzinkt
Ausführung Bolzen verchromt (stirnseitig schwarz)
Hauptabmessungen gemäß Zeichnung 160-435-0
Materialbesonderheiten silikonfrei
Gewicht 41 kg Netto

Abmessungen


Copyright© 2019 RACO-ELEKTRO-MASCHINEN GmbH
Technische Änderungen bleiben vorbehalten